über uns

.

.

Schön, dass du da bist! Wie wäre es zur Begrüßung mit einer kleinen Geschichte?

Das Fest

Jedes Jahr, an dem Wochenende, welches der Sommersonnenwende am 20. Juni und damit dem längsten Tag des Jahres am nächsten liegt, laden wir zu einem rauschenden Fest inmitten der Natur ein. Die Sommersonwendt, wie sie in Bayern genannt wird, hat in dem winzigen Weiler Hub eine jahrzehntelange Tradition, der wir nun in zweiter Generation zu neuem Glanz verhelfen. Neben dem traditionellen, riesigen Feuer laden wir ein zu einem einzigartigen Aufgebot an kulturellem Programm. Lokales Bier, vegane Küche und ein wundervoller Campingplatz mitten im Grünen sind nur ein paar Gründe sich uns anzuschließen. Die Veranstaltung ist komplett privat organisiert und frei von Großsponsoren und Kommerz

 

Die Philosophie

So findet sich in unserem Logo genau dieser Wunsch in drei Teilen ausgedrückt. Der Respekt vor der Natur als Grundlage unseres Lebens, die Gemeinschaft im Kreis derer, die uns unterstützen und die Freiheit jedes*r Einzelnen sich in diesem Rahmen zu entfalten.

 

Die Historie

Midsommar ist eine sehr alte skandinavische Tradition und namensgebend für unser kleines Festival. Die Geschichtsstunde sei hier ausgelassen, nur ein kleiner Satz aus dem Lexikon-Artikel: “Lärmen und Trinken gehörten schon früh zu den Juhannus-Feierlichkeiten. Man glaubte daran, dass dies Glück bringt und die schlechten Geister vertreibt. Nach einem alten Glauben fiel die Ernte umso besser aus, je mehr man an Juhannus trank.” Wir wollen ganz im Geiste dieses Festes die letzten Überbleibsel der kalten Jahreszeit vertreiben und ein fruchtbares Jahr erbitten. Man muss kein Feld bestellen um daran teilzuhaben, wie wir glauben.

 

Das Projekt

Die Schallvagabunden sind eine Gruppe von Freunden, fast eine kleine Familie, die davon träumt kleine und große Hippiepartys in München und Umland zu schmeißen. Gegründet wurde das Projekt 2013 als mobile Dj-Truppe. Die musikalischen Schwerpunkte waren dabei sehr unterschiedlich gelagert und eröffneten uns so einen breiten Überblick über die Avant-Garde der zeitgenössischen Musik. Mit dem eigenen Festival und vielen kleineren Projekten, versuchen wir in kleinen und wohlüberlegten Schritten eine nachhaltige Ergänzung zum aktuellen kulturellen Angebot rund um die Bayerische Hauptstadt zu bieten.