Do’s & Dont’s Midsommar – Midsommar 2018

Do’s & Dont’s Midsommar

Do’s & Dont’s Midsommar

Auf einem Festival leben, tanzen und singen die verschiedensten Menschen auf engem Raum zusammen. So können wunderbare Bedingungen und Erinnerungen entstehen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass sich Jede*r auf unserem Fest wohl fühlt. Von daher bitten wir alle Besucher, sich die folgenden Verhaltensregeln zu Herzen zu nehmen.  

Übernachten nur auf dem Campingplatz

Der Parkplatz dient ausschließlich dem Abstellen von Fahrzeugen. Insbesondere Übernachtungen können wir dort nicht erlauben. Wir handeln hier strikt nach den Vorgaben der Anwohner, damit es auch in Zukunft ein Midsommar geben kann.
Kein Wiedereinlass bei Nichtbeachtung!  

Essen und Trinken

Auf dem kompletten Festgelände darf kein mitgebrachter Alkohol konsumiert werden. Mitgebrachte Softdrinks bis 1L sind erlaubt. Seid ehrlich und unterstützt uns und die Künstler hierbei. Wir haben faire Getränkepreise für euch und finanzieren damit das fette Programm. Bitte verzehrt eure mitgebrachten Speisen auf dem Kiesplatz bei der Küche. Hier darf auch gegrillt werden. Das ist geselliger und wir vermeiden so unnötigen Müll.  

Keiner mag Müll

Achtet darauf, dass euer ganzer Müll in den Tonnen landet. Ihr campt auf einer Weide mitten im Grünen. Bitte respektiert diesen schönen Ort und hinterlasst ihn so wie ihr ihn vorgefunden habt. Die Anwohner werden es euch danken. Am Kiosk gibt’s kostenlose Filmdosen, die ihr als Aschenbecher verwenden könnt.  

Kein Alu

Alu-Heringe bleiben bitte eingepackt. Nach dem Fest sind sie für Metalldetektoren unauffindbar und landen schließlich im Tierfutter oder zerstören Mähwerke. Am Kiosk könnt ihr euch kostenlose Eisennägel abholen. Die sind bei steinigem Boden ohnehin viel besser.  

Keine unnötige Beschallung

Bitte lasst eure mobilen Lautsprecher gleich im Rucksack. Die nerven nicht nur eure Zeltnachbarn, ihr schottet euch damit auch vom übrigen Fest ab. Bei drei Floors und einer Live-Bühne wird euch auch so musikalisch Feinstes angeboten. Versprochen. Ab 2:00 läuft die Musik wegen der Nachtruhe über Funkkopfhörer, da müssen auch alle kleinen Anlagen aus sein.  

Seid rücksichtsvoll

An unserem Fest nehmen auch Familien mit Kindern und ältere Menschen Teil. Bitte berücksichtigt sie und alle Anderen beim Feiern und beachtet beim Zeltaufbau die ausgewiesenen Ruhebereiche.
Auch wenn auf dem Fest ein paar schräge Vögel umherlaufen- seid offen und sprecht miteinander! Ihr werdet merken dass man sich meistens viel näher ist als der erste Blick es vermuten lässt.

Wir sind Familie.