Schallmodul ft. Audio Testing Area – midsommar festival 2019

Schallmodul ft. Audio Testing Area

Schallmodul ft. Audio Testing Area

Livebühne, Freitag 21:00 - 22:00

Saxophon, Gitarre und Bass wären eine Möglichkeit gewesen – wenn die Musiker mit den Möglichkeiten ihrer Instrumente alleine zufrieden gewesen wären. Waren sie aber nicht.

Bei der Suche nach der Erweiterung ihrer akustischen Ausdrucksmöglichkeiten haben die drei unabhängig voneinander elektronische Methoden zur Erzeugung, Formung und Strukturierung ihrer Musik für sich entdeckt.

Ursprünglich vom Jazz und Rock kommend war der Schritt hin zur  avantgardistischen und experimentellen Musik die logische Konsequenz.

Die Vorgehensweise ist teilweise völlig frei von Regeln, um dann wieder in allgemein gültige Konventionen der Metrik und Skalierung  zurück zu finden- nicht um ihrer selbst willen sondern um den gemeinsamen Nenner zu finden, von dem aus dann wieder neue Wege erkundet werden können.

Mathias Kettner, Andreas Purkhart und Oliver Rauscher arbeiten meist unabhängig voneinander an ihren eigenen Projekten, hier beim Midsommar finden finden sie zu zweiten mal die Gelegenheit, das zum klingen zu bringen was in einer anderen Konstellantion so vielleicht stumm bliebe…

Wer sucht, findet oft nicht- aber wer dem Klang die Freiheit gibt erfahrbar zu werden kann erleben, wie das Bestreben, aus etwas, das bisher zur Verfügung stand, neues entstehen zu lassen und so gemeinsam das finden zu können, was vorher niemnad so gesucht hat.

Audio Testing Area (Andreas Purkhart) und Schallmodul (Mathias Kettner) geben sich die Gelegenheit einander zuzuspielen, was als immaterielle Entität immer im Raum steht und dann zum klingen kommt wenn Menschen gemeinsam Musik machen.

Diese Musik kann nach Noise, Abient, Minimal, Electro, Jazz klingen oder irgendwo dazwischen schweben, solange die Bereitschaft zum Experiment und die Neugier auf Unbekanntes die Richtung vorgeben wird die Reise spannend bleiben.